An diesem Sonntag veranstaltete das Triathlon Team Ratingen 08 ein Langdistanzschwimmen im alten Hallenbad in Lintorf. Mehr als 35 Triathleten sprangen ins Becken, um 100 mal 100 Meter zurückzulegen. Auch für die jungen Athleten gab es eine Möglichkeit an der Veranstaltung teilzunehmen. Sie traten in Zweier-Teams an, in denen jeder jeweils die Hälfte der Distanz in einer Staffel zurücklegten. Gestartet wurde zeitversetzt in 4 Gruppen, aufgeteilt nach Abgangszeit. Den Anfang machte um 11:30 die erste Startergruppe, in der alle 2:30min ein neues 100m-Intervall in Angriff genommen wurde. Im Abstand von jeweils 25 Minuten gingen die weiteren Gruppen (2:15/2:00/1:45 Minuten pro 100m) an den Start.

Nach einem durchwachsenen Jahr 2016 zeigte sich Adam Kaczmarczyk zu Beginn der Saison 2017 in aufsteigender Form. Nach einem gelungenen Einstieg beim Ratinger Neujahrslauf vergangene Woche konnte er sich nun am Samstag den 14. Januar 2017 beim Angerlauf in Duisburg-Huckingen erneut steigern und lief die 10km-Distanz als M45-Siebter in guten 45.15 Min.

Am Sonntag, den 15. Januar 2017 fanden in der Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark Düsseldorf die Offenen Nordrheinwestfälischen Senioren-Hallenmeisterschaften statt.

Das hatte sich das Rudel anders vorgestellt. Trotz der klaren Rollenverteilung im Vorfeld sollte es dem Gast aus Neuss möglichst schwer gemacht werden, die Punkte aus der Höhle der Löwen zu holen. Am Ende des Tages aber war es mehr als ernüchternd. Mit einem überdeutlichen 16:33 fertigte der Tabellenführer die SG ab, die sich viel zu schnell in ihr Schicksal ergaben.

Mit Neuzugang Bastien Arnaud hatte sich Simon Breuer zu Beginn zu einer überraschenden Abwehrvariante entschieden. Eine offensive 3:3-Formation sollte den NHV früh aus dem Konzept bringen und nach Carsten Jacobs Treffer zum 1:0 war wenigstens der Auftakt geglückt. Und weil die Maßnahme den Angriffsmotor der Gäste zunächst tatsächlich ins Stottern brachte, fiel die harmlose Löwenoffensive zunächst wenig ins Gewicht.

Am Freitagabend prallten in der Ratinger Eissporthalle in einem schnellen, fairen sowie sehenswerten Spiel zwei starke Ligakonkurrenten aufeinander. Nach sechzig Minuten trennten sich die Hammer Eisbären und die Ice Aliens mit einem 3:3-Unentschieden; im sich anschließenden Penaltyschiessen behielten die Gastgeber durch Torwart bzw. Penalty-Killer Christoph Oster sowie einen blitzsauberen Winkelschuss von Tim Brazda nach sechs Durchläufen die Oberhand, sodass durch das endgültige 4:3 (0:0, 2:1, 1:2, 1:0) zwei von drei Punkten in Ratingen blieben  

Aliens-Trainer Alexander war in der Pressekonferenz mit den ersten beiden Dritteln seiner Mannschaft sehr zufrieden, bemängelte nur, dass seine Angriffsreihen für zu wenig „traffic“ vor dem gegnerischen Tor gesorgt hätten.

Traditionell starteten einige unserer Athleten beim Neujahrslauf über 10km durch die Ratinger Innenstadt in die Laufsaison 2017.

Dieses Mal glänzten vor allem die Frauen. Gladys Just lief in starken 39:39 auf Gesamtplatz 6 und sicherte sich den 3. Podiumsplatz in der sehr gut besetzten W40. Elke Hacker kletterte als Zweite der W65 mit einer Zeit von 01:00:40 ebenfalls aufs Podest und Jana Beckmann pulverisierte mit einer glatten 48:00 ihre alte Bestzeit mal eben um rund eineinhalb Minuten und wurde AK-Achte.

Das Teilnehmerfeld der Regionalliga-West beinhaltet folgende zwölf Vereine:

RT Bad Nauheim 1b, EG Diez-Limburg, Dinslakener Kobras, Eisadler Dortmund, Grefrather EG, LippeHockey Hamm, Herforder EV, EC Lauterbach, Neusser EV, EHC Neuwied, Soester EG, Ratinger Ice Aliens. In der ersten Spielrunde haben sich die teilnehmenden Mannschaften wie folgt platziert. Gruppe A - Platzierungsrunde (Plätze 1-6): Ratinger Ice Aliens, EHC Neuwied, Hammer Eisbären, EG Diez-Limburg, Luchse Lauterbach sowie Neusser EV. Gruppe B – Relegationsrunde (Plätze 7-12): Dinslakener Kobras, Herforder EV, Eisadler Dortmund, Soester EG, Grefrather EG, sowie RT Bad Nauheim.

Der Angerland Lauftreff  feiert 2017 das 40jährige Bestehen. Durch das ehrenamtliche Engagement begeisterter Läufer im Lauftreff konnte in all den Jahren immer wieder neuen Interessierten aus Ratingen und Umgebung der Spaß am Laufsport vermittelt werden.
 
So ist es besonders erfreulich, dass sich im Jubiläumsjahr zum Ratinger Neujahrslauf am 08.01.2017 ein großes Team von aktiven Läufern zusammen gefunden hat, um diesen Wettkampf als sportlichen Auftakt ins neue Jahr zu nutzen.

Die SG Ratingen bastelt weiterhin fleißig an ihrer Zukunft. Und weil die bekanntlich unsere Kinder sind, freuen wir uns über die Verstärkung Namens Michael Block. Der äußerst erfahrene Handballer und Jugendtrainer übernimmt ab sofort neben den Kleinsten (2-3jährige) auch die D-Jugend im Rudel.

Der in Düsseldorf geborene Block hat ein klares Ziel: "Ich möchte die Kinder gut ausbilden und ihnen spielerisch beibringen, wie Sport funktioniert. Im Idealfall werden sie hierdurch eingeladen, ein Leben lang Sport zu treiben!" Der Sportlehrer und Personal-Trainer weiß wovon er spricht. Unzählige Jahrgänge durchliefen bereits die Block´sche Schule und nachdem im Telefonat mit Bastian Schlierkamp schnell eine gemeinsame Vorstellung von Jugendförderung deutlich wurde, war der Rest nur noch Formsache.

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online